┬á┬Ě┬á

Hohlk├Ârper-Genuss-Meditation

von Claudia Stegmann

Wenn schon Weihnachtss├╝nde, dann wenigstens bewusst ­čśë

Schokoladen-Weihnachtsmann

Okay, ich gebe es zu: Ich habe eine Schw├Ąche f├╝r Schokoladen-Hohlk├Ârper. Egal ob Weihnachtsmann, Teddyb├Ąr oder Schneemann - vor mir ist keiner sicher. ­čśť Einer der Gr├╝nde, warum ich die Weihnachtszeit so sehr mag.

Und wenn wir uns schon die eine oder andere kalorienreiche Weihnachtss├╝nde g├Ânnen, dann wenigstens als bewussten Genuss. So lassen sich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Erstens, weil es einfach lecker ist und zweitens als kleine bewusste Meditation.

Es geht nichts, ├╝ber eine gute Vorbereitung

Schaffe ein weihnachtliches, gem├╝tliches Ambiente mit Kerzen, Lichterketten, wenn du magst R├Ąucherkerzen usw. Und nat├╝rlich darf das wichtigste "Hilfsmittel" nicht fehlen: Der Schokoladen-Hohlk├Ârper.

Los geht's

  1. Nimm einen bequemen Sitz (Schneider- oder Fersensitz) genau gegen├╝ber deines Schokoladenhohlk├Ârpers ein.
  2. Schlie├če kurz deine Augen und bereite dich mit 5 tiefen Atemz├╝gen auf das Vergn├╝gen vor.
  3. ├ľffne Sie wieder um deinen Hohlk├Ârper genau anzuschauen. Achte dabei auch auf Details, wie z.B. den Sitz der Folie, Deko-Elemente wie Gl├Âckchen etc.
  4. Beginne dann ihn an deiner Lieblingsstelle zu ├Âffnen und ziehe die Folie ein St├╝ck auf.
  5. Betrachte nun die Schokolade ganz genau und achte wieder auf Details.
  6. Rieche daran und nimm den Geruch der Schokolade war.
  7. G├Ânn dir den ersten Bissen! Lass die Schokolade langsam im Mund schmelzen und sich dadurch im Mund verteilen. Beginne erst dann die restlichen St├╝cke zu kauen.
  8. H├Âre nach jedem Bissen achtsam in dich hinein, ob dir ein Weiterer wirklich gut tut. Wenn ja, g├Ânn dir mehr davon und genie├če Sie langsam und bewusst.
  9. Wenn du fertig bist, verpacke den Rest bestm├Âglich wieder in der Folie. Sollte es keinen Rest geben (kann ja mal passieren ­čśë), kn├╝lle die Folie zusammen, bis sie ganz klein ist und du sie nicht weiter zusammendr├╝cken kannst.
  10. Schlie├če noch einmal deine Augen, atme abschlie├čend 5x tief ein und aus und freue dich ├╝ber den bewussten Genuss.

Kurz und knapp zusammengefasst sieht das so aus:

Genuss-Meditation
Download
Zusammenfassung Hohlk├Ârper-Genuss-Meditation
Hohlk├Ârper-Genuss-Meditation.jpg
JPG Bild 73.1 KB

Ich finde auf diese Weise kann man die kleinen Weihnachtss├╝nden viel gelassener genie├čen. ­čśť

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0